Skip to content

Man darf auch mal einen dicken Hals haben

Südlich von Clearwater und St. Petersburg, Florida, windet sich der Highway 275 zwischen dem Golf von Mexiko und der Bay in Richtung Palmetto. Und auf dem Wasser direkt neben dem Highway stehen Teile der alten Brücke, die heute als Sunshine Skyway Fishing Pier dienen. Alt und jung tummeln sich, um von der Brücke aus großen und kleinen Fischen nachzujagen. Dabei ist die Reihenfolge wie folgt: Erst links der Brücke nach kleinen Köderfischen angeln, diese im Eimer oder sonstigen Behältnissen sammeln und aufbewahren und dann auf der anderen Seite mit daraus hergestellten Fischfetzen nach größerem Getier angeln.
Das Gebiet ist allerdings schwer umkämpft. Sowohl von Anglern als auch von Vögeln, die darauf aus sind, die Köder der Angler – wie z.B. Shrimps oder gefangene Köderfische wie kleine Barsche – zu ergattern. Es gesellen sich also jede Menge Pelikane und Silberreihe sowie mehrere Arten Möwen unter die Fischer und jeder beäugt den Anderen und dessen Beute.
Und während ich so über die Brücke schlendere pirscht sich doch ein Silberreiher vorsichtig und lautlos an den Köderfischeimer eines Anglers heran. Ganz vorsichtig checkt er die Lage. Der Angler hat ihm den Rücken zugewandt und lehnt mit seiner Angel über der Brücke, abgewandt von Vogel und Eimer.

Und dann, zack, in einem pfeilschnellen Moment versenkt der Silberreiher seinen langen Hals im Eimer, nur um ihn mitsamt einem Fisch wieder aus dem Deckel herauszuziehen.

Jetzt schnell und immer noch unbemerkt davonlaufen.

Und dann kommt der schönste Moment: Das Herunterschlingen und Genießen. Anschließend hat man halt einen dicken Hals. Aber was soll’s. Kann auch mal schön sein.

Wir lachten über den Vorfall und ich freute mich, das Ereignis unbemerkt auf Film gebannt zu haben. Im Laufe das nachmittags bekamen wir selbst sowohl Shrimps als auch einen Köderfisch geklaut. Und der lag auf dem Tritt der Schiebetür im Kutter. Die Frechdachse von Silberreihern haben überall ihre Augen und Schnäbel. Wirklich zu lustig und kurzweilig war das Fischen dieses Mal wieder.
Zu Essen haben wir übrigens nichts gefangen. Dann heißt es wohl kochen oder essen gehen. Mal schauen, was der heutige Abend (26.01.) noch so bringt.

One Comment

  1. Cordula

    ….. und auch der war genial! Weiter so Anke!
    P.s.: Wir freuen uns schon sehr auf euch!

Comments are closed.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Volle Funktionalität:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Third-Party-Cookies)
  • Eingeschränkte Funktionalität:
    Nur Cookies von dieser Webseite (First-Party-Cookies)
  • Keine Kekse:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum/Disclaimer/Datenschutz.

Zurück