Skip to content

Viel Neues im Westen

Die Weihnachtsfeiertage und der Start ins neue Jahr haben meine Tätigkeit als Bloggerin etwas weniger werden lasse. Neuigkeiten gibt es hier im Westen allerdings genug:
So hat sich zum Beispiel Anfang Dezember entschieden, dass ich meine Tätigkeit in der Landwirtschaftlichen Rentenbank ab 01.04.2019 wieder aufnehmen werde. Mit einem Jahr Auszeit und leicht verändertem Schwerpunkt werde ich mein Berufsleben als “Projektleiter mit Schwerpunkt Testmanagement” fortsetzen und freue mich bereits jetzt auf die neuen alten Kollegen/innen und Vorgesetzten sowie das mir vertraute und bekannte Umfeld. Ich habe es mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen und ebenso werde ich es mit einem weinenden und einem lachenden Auge wieder betreten. Eine schöne Zeit wird in knapp 3 Monaten zu Ende sein, eine Zeit voller Freiheit, geplanter Planlosigkeit, eine Zeit von Loslassen und auf das Wesentliche reduziert sein. Mir hat es viel Freude gemacht, wir haben viel erlebt und gesehen. Nicht die ganze Panamericana, aber ein Stück davon. Wir haben während der Reise unseren Schwerpunkt vom Reisen und Strecke machen auf das Erleben und Genießen verschoben und das war gut so. Jetzt heißt es, ganz langsam, die Rückreiseplanung in Angriff zu nehmen.
Letzter Planungsstand war die Rückverschiffung von Brunswick, aktueller ist ab Baltimore. Ab Baltimore ist es möglich, mitsamt Kutter im Frachtschiff zu reisen. Wir fanden die Idee dieses andersartigen Abschlusses unserer Reise super und buchten direkt eine Kabine. Ist schon klar, dass es sich hierbei um ein Containerschiff, nicht um den neuesten Luxusliner der Aida handelt. Insofern ist mit einfachen Verhältnissen zu rechnen. Aber die Mahlzeiten sind inklusive, genauso wie Tischfußball, Tischtennis, Sauna und viel Entspannung. Internet und Telefon stehen nicht bzw. nur im Notfall zur Verfügung und so werden wir ab voraussichtlich 02.03. 15 Tage Zeit haben, um uns auf den neuen, dann beginnenden Lebensabschnitt einzustimmen. Wir benötigen während der Kutterverschiffung kein Hotel und keinen Flug und werden zusammen mit ihm in Hamburg eintreffen. Spätestens 2 Tage später dürften wir alle wieder vereint Hamburg verlassen können.
Was danach kommt werden wir sehen. Wir wissen schon jetzt, dass jeder von uns jede Menge zu tun haben wird. Mit Beginn unserer Reise haben wir uns aus Deutschland abgemeldet. Eine Wiederanmeldung ist nur mit festem Wohnsitz möglich, den wir jedoch Mitte März noch nicht haben werden. Eine Kranken- und Pflegeversicherung gibt es auch erst nach Anmeldung des Erstwohnsitzes, genauso wie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld für die restlichen Märztage. Ich muss noch zum Betriebsarzt, ein Führungszeugnis beantragen, etc., etc. und werde wohl noch etwas länger für die Formalitäten benötigen als Thorsten. Der hat dafür andere Sorgen, muss er sich doch um seine derzeit im Pflegeheim untergebrachten Eltern kümmern. Viel Arbeit haben bislang Verwandte übernommen und so Thorsten einen Reiseabbruch erspart.
Unsere Wege in Deutschland werden sich daher (zumindest zunächst) trennen. Ich werde wohl vorübergehend mitsamt Kutter auf einem Campingplatz in der Nähe Frankfurts unterschlüpfen, um mich möglichst schnell wieder ins Arbeitsleben zu integrieren und Thorsten wird wohl ein Übergangsheim im leerstehenden Haus seiner Eltern beziehen, um in der Nähe von ihnen und seinen Kindern alles weitere regeln zu können.
Die restlichen Monate unserer Reise wollen wir aber noch in vollen Zügen und mit allen Sinnen genießen. Ab Montag, den 07.01. werden wir uns in Richtung Südosten bewegen, um über Phoenix, Tucson, ggf. Terlingua, New Orleans Richtung Florida zu fahren. Schön wäre ein Ausklang auf den Florida Keys. Wir werden sehen, wie schnell wir vorankommen können und wollen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Volle Funktionalität:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Third-Party-Cookies)
  • Eingeschränkte Funktionalität:
    Nur Cookies von dieser Webseite (First-Party-Cookies)
  • Keine Kekse:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum/Disclaimer/Datenschutz.

Zurück