Skip to content

Happy Thanksgiving

Euch allen wünsche ich ein Happy Thanksgiving (gehabt zu haben). Ich denke ganz fest an Euch und freue mich schon jetzt auf den ein oder anderen Kaffee nach meiner Rückkehr.

Das Foto habe ich im Arizona Biltmore Hotel geschossen, vor lauter Begeisterung über einen Spiegel, der mich fast vollständig zeigt. Einer der Insider zwischen Thorsten und mir ist der extra für die Reise von mir angeschaffte, gebogene Babyspiegel. Eigentlich dafür gedacht, dass besorgte Eltern ihr Kind über den Blick in den Rückspiegel im Ganzen sehen, hatte ich mir vorgestellt, dass es unbedingt notwendig sei, mich auch in voller Schönheit zu sehen. Wer weiß denn, ob alle Anziehsachen samt Schuhen auch wirklich zusammenpassen? Tatsache ist, dass ich diesen Spiegel noch nie benutzt und von den 7 Paar mitgebrachten Schuhen bisher nur 2 getragen habe. Jetzt dient der Spiegel samt Verpackung als Ablage für unsere Frischhalte- und Alufolie, was auch sehr praktisch ist.
Im Arizona Biltmore Hotel findet regelmäßig eine History Tour statt, die für Hotelgäste im (sehr teuren) Übernachtungspreis inkludiert ist und anderweitig einen Spotpreis von 10 USD kostet.
Das Hotel wurde 1929 durch die McArthur Brüder eröffnet. Frank Lloyd Wright war für kurze Zeit als einer der Berater engagiert. Ob ihm das Ergebnis wirklich gefallen hätte?

Ich fand das Hotel insgesamt sehr dunkel. Allerdings beeindruckten mich neben dem ganz aus Eis bestehenden Buffetschmuck einige Architekturdetails wie die mit 1×1 cm großen Goldplättchen verzierten Decken des ursprünglichen Ballrooms und 3 weiterer Räumlichkeiten schon sehr.

Das abstrakte Muster eines Palmbaumes zieht sich durch das gesamte Hotel. Sehr lustig ist, dass FLW behauptete, dieses abstrakte Muster habe er bereits früher in anderen Häusern genutzt und es existiere ein Patent darauf, das er innehabe. Er verlangte für seine Nutzung von den Erbauern 10.000 USD, eine für damalige Verhältnisse riesige Summe. Nach 1 Jahr Beratungstätigkeit, die er natürlich auch in Rechnung stellte, fanden die Besitzer heraus, dass ein solches Patent nicht existiert und FLW wurde gefeuert.

Heute in Zeiten des Internet wäre das wahrscheinlich schneller herausfindbar gewesen.
Zur Zeit der Erbauung lag das Hotel übrigens weit vor der Stadt, wie das folgende historische Bild zeigt:

Heute befindet sich das Arizona Biltmore praktisch fast in der Mitte von Phoenix. Die Investition hat sich also gelohnt.
Zu meinem Standplatz vor dem Hotelcasino, der 3 Nächte lang meine Heimat dargestellt hatte, kehrte ich abends nicht zurück. Das hatte mehrere Gründe, aber vor allen Dingen den, dass ich bei den sommerlich heißen Temperaturen in Phoenix endlich mal wieder Duschen wollte. Dafür bot sich der videoüberwachte Parkplatz eher schlecht an.
So fand ich über IOverlander einmal wieder ein wundersam einsames Plätzchen, auf dem ich die Außendusche dann noch herrlich genießen konnte.

One Comment

  1. Heike Löwer

    Wow! Du siehst großartig aus, Schwesterherz!
    Ganz im Gegensatz zu dem von dir besuchten Hotel 😁!Es ist sehr deutlich zu sehen, was FLW davon hielt. Und seine Art der “Abrechnung” gefällt mir sehr gut 💫😂!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Volle Funktionalität:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Third-Party-Cookies)
  • Eingeschränkte Funktionalität:
    Nur Cookies von dieser Webseite (First-Party-Cookies)
  • Keine Kekse:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum/Disclaimer/Datenschutz.

Zurück