Skip to content

Das kann nicht wahr sein!

Heute Morgen wurden wir das dritte Mal in Folge abgeschleppt. Wieder startete der Motor nicht. Um genau zu sein, startete er einmal. Dann fuhren wir zur Wasserfüllstation des Campingplatzes. Und von da aus ging nichts mehr.
Gestern fuhr er so schön. 4-5 Mal konnten wir ohne Probleme zum Lachsangeln, Einkaufen und Tanken fahren ohne, dass es auch nur ein Problem beim Starten gegeben hätte. OK, zugegeben. Gestern Nachmittag erschien Fehlercode P0101 noch 2-mal. Wir lasen ihn aus und setzen ihn erfolgreich zurück. Auto startete und fuhr weiter.
Und nun das…
Für 175 USD ließen wir uns erneut zu Bruce Lee abschleppen. Dort waren wir gegen halb vier. Ich weiß nicht, ob er sich wirklich gefreut hat, uns wiederzusehen. Tatsache war, dass die Batterie sehr schwach war. Er hängte also erst Mal sein Batterieladegerät an. Nach Laden und Bestätigen des Fehlercodes für die Wegfahrsperre sprang das Auto auch an. Aber es deutet momentan weder etwas auf eine kaputte Batterie, noch auf eine kaputte Lichtmaschine hin. Der Fehlercode P0101 kommt vom Luftmassensensor. Dessen ermittelte Werte wurden ausgelesen. Wir hoffen, dass unsere Terranger-Freunde in Deutschland dazu etwas sagen können (sprich, ob sie sich im Normalbereich bewegen).
Morgen geht die Analyse weiter. Und wir übernachten mal wieder hinter Stacheldraht und unter Fluglärm auf dem Werkstattgelände.
Wie immer halten wir Euch auf dem Laufenden.

4 Comments

  1. Das gibt es doch nicht. Ihr seid nun aber wirklich leidgeprüft. Ihr solltet vielleicht mal Erkundigungen einholen, ob es zwischen dem Abschleppunternehmen und Bruce Lee geschäftliche Verbindungen gibt. Nein, nein. Bei der Werkstatt scheint Ihr ja in guten Händen zu sein.
    Also wieder einmal feste Daumen drücken und hoffen, dass der Fehler endgültig gefunden wird.
    Bitte haltet uns auf dem Laufenden – nicht aus Schadenfreude, sondern aus ehrlicher Anteilnahme.

  2. Sylvia

    Gebt es zu: ihr mögt Bruce Lee und wollt ihn nicht verlassen 😋
    Meine Güte, ihr habt aber auch ein Pech. Aber wenn das überstanden ist, dann kommt und bleibt das Glück zu/bei euch.
    Liebe Grüße Sylvia

  3. Heike Löwer

    Mir scheint, es wäre an der Zeit, einmal mit dem Vorbesitzer eures “Kutters” zu sprechen. Vielleicht hat er ja “Erfahrungen”, die euch weiterhelfen könnten!?
    Oder aber ihr leiht, least, mietet ein “gutes amerikanisches Wohnmobil” und setzt eure Reise zumindest zeitweise damit fort.
    Bruce Lee kann sich dann zwischenzeitlich richtig ausleben an diesem “-ing german Carl”!
    Heike

  4. Olli u. Michi

    Hallo ihr Lieben,

    da habt ihr im Moment ja ne richtige Pechsträhne, was euren Kutter angeht 🙁
    Wir hoffen ihr lasst euch nicht entmutigen und dass man endlich den Fehler findet.
    Wir drücken euch ganz fest die Daumen!

    Liebe Grüße
    Olli u. Michi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Volle Funktionalität:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Third-Party-Cookies)
  • Eingeschränkte Funktionalität:
    Nur Cookies von dieser Webseite (First-Party-Cookies)
  • Keine Kekse:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum/Disclaimer/Datenschutz.

Zurück