Skip to content

Erster Kontakt mit der Staatsgewalt

Nachdem es heute Morgen noch stark geregnet hat, sind wir über den Tag auf die Wetterrückseite wieder im Sonnenschein und in Vermillion Bay angekommen. Die schöne Nachmittagsstunde nutzten wir um zu grillen und die Angel auszuwerfen.

Ich hatte gerade das Feuer mit gesammeltem Holz angeheizt und Thorsten hatte etwa eine Viertelstunde am Kai geangelt als ein Ford F150 die Bay heruntergerast und direkt neben unserem Bus zum Stillstand kam.
Aus stieg ein Conservation Officer des Ministry of Natural Resources and Forestry. Und mir rutsche direkt das Herz in die Hose. Mir fielen alle Sünden auf einmal ein, während er sich langsamen Schrittes erst mir und dann Thorsten näherte. Ich dachte an illegales Feuermachen, campieren, grillen, etc.

Der Mann hatte viele Sterne an seiner grünen Uniform zu bieten und gewiss einiges zu sagen. Er sprach Thorsten mit “Sir” an und fragte, ob er schon etwas gefangen hätte. Danach nach einer gültigen “Fishing Licence”. Gott sei Dank (oder besser gesagt selbstverständlich) hatten wir gestern eine neue 8-Tages Lizenz für 68 CAD und gültig in Ontario gekauft. Leider hatte der Canadian Tire, in dem wir sie erworben haben, kein Regelheft mehr zu bieten. Daher wussten wir eigentlich nicht viel. Nach kurzem Smalltalk und prüfen der Angellizenz taute “Gary” aber auf und erklärte Thorsten anhand des Hefts, was gerade gefangen werden darf und was nicht.

Das Heft umfasst nur für die Provinz Ontario 96 Seiten. Davon sind 13 Seiten “How to Use” und “General Fishing Regulations”, “Laws” und “Viral Hemorrhagic Septicemia” (was auch immer das ist). Nach diesen 13 allgemeinen Seiten zu Regularien sind je nach Zone, in der man sich in Ontario befindet, noch spezielle Regeln zu beachten. In unserer aktuellen Zone 5 sind das 2 weitere Seiten + 3 Seiten Ausnahmen von der Regel (was zugleich weitere Einschränkungen bedeutet). Ich fürchte daher, dass wir die weiteren 7 Tage unserer Fischlizenz dazu benötigen werden, durch das Regelwerk zu lesen.
Gott sei Dank hat uns Gary gleich noch seine Telefonnummer auf der Visitenkarte hinterlassen, falls wir noch Fragen haben.

Also mir reichte die Aufregung für heute vollständig. Thorsten hatte nicht mal eine kleine Erhöhung des Herzschlags. Das ist halt der Unterschied zwischen uns beiden.

2 Comments

  1. Sylvia

    Und da heißt es immer, dass Deutschland bürokratisch sei 😋
    Aber das ist doch eine super Bettlektüre… und wenn ihr dann alles wisst, seid ihr schon wieder in der nächsten Region 😄

  2. Heike und Detlef

    Hallo liebe Anke,
    alles Liebe und die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag aus dem fernen Deutschland senden Dir Heike und Detlef. 🎂
    Wünschen Euch weiterhin eine gute Reise und das ihr weiter so schöne Momente erlebt, wir Du sie beschreibst.
    Hoffe du hattest einen einmaligen Geburtstag und einen dicken Fisch an der Angel für das Geburtstagmenü😋
    Viele Grüße
    von Heike und Detlef

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Volle Funktionalität:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Third-Party-Cookies)
  • Eingeschränkte Funktionalität:
    Nur Cookies von dieser Webseite (First-Party-Cookies)
  • Keine Kekse:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum/Disclaimer/Datenschutz.

Zurück